News zum Thema Onlinemarketing

Mit diesen Beiträgen versuchen wir Sie auf dem Laufenden zu halten, was es so Neues und Wichtiges gibt im Bereich von AdWords und Suchmaschinen Optimierung, SEO oder zu Onlinemarketing ganz allgemein. Gerne nehmen wir Ihren Feedback auf.

 

25.02.2016 Google schraubt an der Darstellung von Werbung

Die Adwords-Anzeigen von Google werden in den Suchresultaten anders dargestellt. Das führt zu einem schärferen Wettbewerb – und Nutzer müssen möglicherweise bald weiter scrollen, um zu den Treffern zu kommen.

Über den Suchresultaten sind neu bei gefragten Suchbegriffen vier Anzeigen zu sehen, dafür wird rechts keine Adwords-Werbung mehr eingeblendet.
Google ändert die Darstellung von Werbung in seinen Suchresultaten. Neu werden direkt über den Treffern bis zu vier statt wie bisher drei Anzeigen ausgegeben, dafür fällt die Werbung auf der rechten Seite neben den Resultaten weg. Die Änderung der Darstellung wurde seit längerem getestet und wird ab Montag nach und nach für alle Google-Ländersites aufgeschaltet, wie thesempost.com berichtet. Betroffen von der Änderung ist nur die Anzeige auf Desktops und Laptops, die sich damit mehr der Ansicht in mobilen Browsern annähert.

Preise werden steigen
Die Änderung bedeutet, dass neu weniger Anzeigen auf der ersten Resultate-Seite Platz haben. Rechts wurden bisher bis zu acht Adwords-Werbungen angezeigt; diese Plätze fallen nun weg. Mit den drei Anzeigen unter den Resultaten sind neu maximal sieben auf der ersten Seite möglich.
Damit wird der Kampf um die guten Plätze härter, was sich auch in höheren Werbepreisen niederschlagen dürfte.

Resultate rutschen nach unten
Der vierte Platz über den Suchresultaten wird indes nicht in jedem Fall auch genutzt. Vorgesehen ist, dass dieser nur bei «hoch kommerziellen» Suchworten zum Einsatz kommt, wie ein Google Sprecher bestätigt. Demnach soll die Änderung Suchenden «mehr relevante Resultate» und den Werbern mehr Leistung bieten.
Für den Nutzer von Google bedeutet das, dass die eigentlichen Treffer – Google nennt sie organische Resultate – weiter nach unten rutschen, man also weiter scrollen muss. Der frei gewordene Platz in der rechten Spalte will Google weiterhin nutzen. Schon heute wird dort der Knowledge Graph oder Shopping-Resultate angezeigt.

 

16.02.2016 Google My Business – Ein neuer Dienst von Google

Ansicht von Google My Business, nicht nur für AdWords interessantDieser Dienst von Google ist nicht nur für Google AdWords sehr interessant.

ganzer Beitrag

 

03.02.2016 Onlinemarketing!

„Mobilgeräte spielen bei allem, was wir tun, eine entscheidende Rolle. Wenn eine Idee auf einem fünf mal zehn Zentimeter grossen Bildschirm nicht funktioniert, dann funktioniert sie überhaupt nicht und wird verworfen.“

 

29.01.2016 Endlich hat auch der Schuster ein Paar neue Schuhe

Unsere neue Webseite; Endlich hat auch der Schuster ein Paar neue Schuhe

Ein altes Sprichwort besagt, dass der Schuster immer die ältesten Schuhe hat. So war es im übertragenen Sinne auch bei uns. Wir verkaufen modernste Webseiten, Responsiv-Design und Suchmaschinenoptimierung. Wir hatten aber selber eine fast 4 Jahre alte Seite, die nicht mehr den heutigen Ansprüchen genügt hat. Das hat sich nun geändert – seit Ende des letzten Jahres ist unsere neue Seite online. Ein Grund, mehr uns im Netz zu besuchen. Lassen Sie sich inspirieren. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot für Ihre neue Seite - mit allem, was dazu gehört.

 

20.01.2016 Mobile optimiert?

Der mobile Traffic überholte 2015 erstmalig die Zugriffe von Desktop-Endgeräten. Jetzt ist es höchste Zeit die Webseite auch für mobile Endgeräte zu optimieren.

 

14.01.2016 Microsoft Internet Explorer

Die Internet Explorer IE 10 und älter gehen end of live.Microsofts pusch zu Windows 10 geht weiter. Heute beendet Microsoft den Support für ältere Versionen seines Browsers Internet Explorer. Betroffen sind der IE 8, IE 9, und IE 10. Benutzer sollten daher auf einen aktuellen Internet Browser wechseln, damit das Risiko von Malware gesenkt werden kann.

 

 

08.01.2016 Kampf gengen AdWords-Blocker geht in die 2. Runde

Kampf gegen die AdWords Blocker geht in die 2. RundeIm Oktober 2015 informierten wir über die Aktion von  Bild.de gegen die weitverbreiteten Adblocker. Nun ist das ein Fall für die Gerichte. Der Axel-Spinger-Verlag beruft sich dabei auf die Urheberrechte und will seine Inhalte damit schützen. Sind wir mal gespannt wie das weiter geht und welchen Einfluss das auf die Schweiz hat.

 

17.12.2015 Frohe Weihnachten

 AdWords Team von SFC Group AG Weihnachtskarte

 

 

 

....und einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünscht Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Mitarbeitern das ganze

Team der SFC Group AG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

27.11.2015 RankBrain – der neue Algorithmus von Google

RankBrain wird als künstliche Intellegenz für die Suchergebnisse eingesetztSeit einigen Monaten testet Google mit RankBrain. Ein auf künstlicher Intelligenz aufgebautes System, welches für die Bewertung und Platzierung von Suchergebnissen eigensetzt wird. Laut Google übertreffen die Testergebnisse die Erwartungen bei weitem.

 

13.11.2015 Geburtsanzeige

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass eine weitere Webseite aus unserem Hause am 13.11.2015 zur Welt gekommen ist. Sie hört auf den Namen

www.securitas-direct.ch

Wir sind für das Design, die Programmierung, Umsetzung und den Start ins Leben verantwortlich.
Mit dieser neuen Webseite, für die Securitas Direct AG, haben wir erneut bewiesen, dass wir nebst kleineren und mittleren auch grosse, komplexe Aufgaben ohne Probleme und Geburtswehen lösen.

 

09.11.2015 Das Ende der Flash-Ära

Adobe Flash geht seinem Ende entgegen und wird durch HTML5 ersetzt.Adobe Flash gilt schon seit längerem als veraltet und unsicher. Das neue Zauberwort heisst HTML5. In der Ad-Tech-Branche läuft der Umstieg auf Hochtouren. Dies sollte auch auf den Webseiten geschehen.

 

 

14.10.2015 Kampf gegen Adwords-Blocker

Kampf gegen AdWords Blocker von bild.de

Konsequenter Schutz des Geschäftsmodells oder reiner Trotz? Bild.de startet ein Experiment, auf das die Branche mit höchstem Interesse blicken wird.
Ist das der Beginn vom Ende der kostenlosen Inhalte? Ganzer Artikel

 

 

14.09.2015 Grundlagen zu den HTTP Statuscodes

Bevor wir die wichtigsten Statuscodes 301, 302 & 404 beschreiben, gehen wir kurz die Funktionen von http Statuscodes durch. HTTP steht als Abkürzung für Hypertext Transfer Protocol. Bei jeder HTTP-Anfrage durch einen Client – z.B. durch Browser – an einen Server, liefert dieser eine Antwort in Form eines HTTP Statuscodes. An Hand dieses Codes wird dem Client mitgeteilt, ob die Anfrage erfolgreich bearbeitet werden konnte oder falls nicht, welcher Fehler aufgetreten ist. Zur Strukturierung sind die dreistelligen Statuscodes in einzelne Klassen unterteilt. Die erste Ziffer entspricht der jeweiligen Statusklasse.

Weiterlesen

21.08.2015 Google ändert die Ansicht von MyBusiness

Vor kurzem hat Google die Ansicht der Lokalen Anzeigen, MyBusiness geändert. Besonders markant ist, dass nur noch 3 Ergebnisse in der lokalen Box auf der Suchergebnisseite angezeigt werden. Bislang waren es 7 oder teils noch mehr Ergebnisse.

Mit einem guten Inhalt, Bildern und vor allem Google-Bewertungen können Sie Ihr Unternehmen sehr dominant anzeigen lassen.

 

20.07.2015 Stolzer Gewinn für Google

Google hat dank eines starken Anzeigengeschäfts im Onlinemarketing einen überraschend hohen Quartalsgewinn ausgewiesen. Der Suchmaschinen Riese aus dem kalifornischen Silicon Valley erwirtschaftete zwischen April und Juni 2015 einen Umsatz von 17,7 Milliarden Dollar, wie Google am Donnerstag mitteilte. Der Nettogewinn wurde um zwei Prozent auf 3,4 Milliarden Dollar gesteigert. Grund ist das boomende Online-Anzeigengeschäft. AdWords werden vor allem für die Mobilen-Geräte immer wichtiger.

 

09.07.2015 Onlinemarketing für mobile Geräte

Onlinemarketing auf Mobile-Geräten muss besser werden. Daher wird es für das mobile Onlinemarketing dieses Jahr keine Sommerpause geben. Dafür hat Apple mit der Ankündigung gesorgt, mit dem im Herbst geplanten Update auf iOS9 die technologischen Voraussetzungen für Adblocker auf mobilen Endgeräten zu schaffen. Bereits zuvor gab es einige News, die die Diskussion um Adblocker in der mobilen Welt entfacht haben. Nicht bei einer Drohung belassen wird es sicherlich Adblock Plus, kommentiert Heiko Genzlinger, CEO von Trademob.

 

26.05.2015 10 Tipps, was Google liebt

Vielen kommt die Suchmaschinenoptimierung wie ein Fass ohne Boden vor und doch möchte jeder mit seiner Webseite bei den Suchmaschinen gut positioniert sein. Deshalb hier ein paar Tipps, was Suchmaschinen und vor allem  Google ganz besonders lieben.

organisches Ranking bei Google

 

  1. Google liebt neue Inhalte: Der Google Robot durchforstet das Internet regelmässig nach neuen Inhalten. Dabei gelangt die Suchmaschine auf Webseiten, die laufend mit neuen Inhalten aufwarten und solche wohingegen rein gar nichts Neues passiert. Internet-Auftritte, die neue Inhalte liefern, werden von Google auf Dauer mir höherer Sichtbarkeit belohnt. Im Übrigen unterscheidet Google zwischen statischen Seiten und Artikeln, wie sie zum Beispiel in Blogs enthalten sind. Daher sollte man den Einsatz eines Blogs auf der Webseite prüfen. Dafür müssen aber die Ressourcen vorhanden sein. Gerade ein Blog eignet sich hervorragend dazu, neue Inhalte zu publizieren.

  2. Google liebt Kontinuität: In einer Woche 5 Artikel und dann wieder monatelang gar nichts Neues, hat nichts mit Kontinuität zu tun. Daher sollten Sie versuchen, neue Inhalte in möglichst regelmässigen Abständen zu veröffentlichen. Bereiten Sie Ihre Inhalte in ruhigen Zeiten vor und erstellen so einen Pool an Beiträgen. Nun können Sie in einem regelmässigen Abstand neue Artikel veröffentlichen.

  3. Google liebt einzigartige Inhalte: Wir lesen nicht gerne überall den gleichen Text – das ist langweilig. Genau gleich sieht das auch Google. Daher werden einzigartige Inhalte besonders hoch bewertet.
    Fazit: es lohnt sich nicht einfach Plagiate zu verwenden. Machen Sie sich die Mühe, den Text selber zu schreiben.

  4. Google liebt Themenrelevanz: Google mag Experten, also toben Sie sich zu relevanten Themen Ihrer Webseite so richtig aus. So stellt Google fest, dass Sie sich auf diesem Gebiet so richtig gut auskennen. Ausserdem werden andere Experten so verstärkt auf Sie aufmerksam und damit steigt die Wahrscheinlichkeit, gute Backlinks zu bekommen. Daher sollten Sie einen Plan haben, welche Themen Sie bearbeiten wollen. Diese sollten dann auch mit den strategischen Keywords gut geschrieben sein.

  5. Google schaut auf die Rechtschreibung und Grammatik: Heute ist  auch dieser Punkt ein Qualitätsmerkmal. Google mag gute Texte, die nicht nur inhaltlich einzigartig sind, sondern auch noch im Hinblick auf Grammatik und Rechtschreibung punkten. Daher sollte jeder Text im Vier-Augenprinzip gelesen werden. Oder wenn Sie den Pool an Artikel haben, lesen Sie diesen vor dem Aufschalten ruhig nochmals durch.

  6. Google liebt soziale Signale: Seit Google+ eingeführt ist, werden von der Suchmaschine Google auch die Aktivitäten auf den sozialen Netzwerken ausgewertet. Daher sollten die Artikel auch in entsprechender Form auf die wichtigsten sozialen Netzwerken verteilt werde.

  7. Google liebt lange Aufenthalte: Google mag kurze Aufenthalte auf einer Webseite gar nicht. Die sogenannten Rebounds beeinflussen die Sichtbarkeit der Webseite negativ. Also, je länger sich die Besucher auf der Webseite aufhalten, zeigt, dass die Seite gute Inhalte hat und das mag Google. Nehmen Sie sich mal die Zeit und prüfen Sie die Ausstiegsseiten auf Ihrer Webseite und entsprechend auch die Verweildauer.

  8. Google liebt wiederkehrende Besucher: Google unterscheidet in Bewertungen zwischen neuen und wiederkehrenden Besuchern auf Webseiten. Wiederkehrende Besucher sind ein deutliches Signal dafür, dass dem Angebot der Webseite vertraut wird und man sich dort gern informiert. Sorgen Sie daher dafür, dass Ihre wiederkehrenden Besucher über neue Inhalte informiert werden. Sie erreichen das mit kurzen Beiträgen auf den sozialen Netzwerken, durch einen Newsletter oder einen Feed.

  9. Google liebt Besucher, die mehrere Seiten aufrufen: Je mehr Besucher auf Ihrer Webseite Informationen suchen und dabei mehrere Unterseiten aufrufen desto interessanter wird Ihre Webseite für Google. Sie wird dadurch besser bewertet. Sorgen Sie dafür, dass Besucher auch weitere Unterseiten auf Ihrer Webseite anschauen und sie nicht gleich wieder verlassen.

  10. Google liebt themenbezogene Backlinks: Backlinks sind ein Kapitel für sich. Google liebt Backlinks von Webseiten mit thematisch verwandten Inhalten. Die Qualität der Backlinks ist wichtiger als die Quantität. Aufgrund einiger Google Algorithmus Updates wie z.B. dem Penguin Update können heutzutage qualitativ schlechte Links von Google einfach identifiziert und entwertet werden. Teilweise ist es sogar gefährlich, unerlaubte Methoden beim Link Building zu benutzen, da man dadurch riskiert, dass die gesamte Domain aus dem Google Suchmaschinenindex verbannt wird.


07.05.2015 Mobile überholt Desktop

Laut den neuesten Zahlen von Google wurden von mobilen Geräten mehr Suchanfragen gemacht als von PC’s. Das hat auch einen Einfluss auf das Onlinemarketing mit AdWords.

 

26.03.2015 mobile-freundliche Webseiten werden wichtig

Google wird mobil-freundliche Seiten ab dem 21. April im Ranking bevorzugen, wie das Unternehmen gestern mitgeteilt hat. Es gibt danach nur noch mobile-freundliche oder eben mobile-unfreundliche Webseite. Damit wird die Optimierung von Webseiten für die Darstellung auf Smartphones nun offiziell zum Rankingfaktor. Auch Inhalte aus indexierten Apps sollen prominenter in der Suche dargestellt werden.

Lange schon hat es sich angedeutet, jetzt ist es offiziell: Google wird Webseiten, die für die Darstellung auf Smartphones optimiert und somit "mobile-friendly" sind, im Ranking bevorzugen. Dies wird weltweit alle Sprachen betreffen und deutliche Auswirkungen auf die Suchergebnisse haben.

Dabei ist es wichtig, dass die Webseite mit den richtigen Werkzeugen mobile-tauglich gemacht wird. Wir empfehlen dazu ein sogenanntes Responsive-Design.

 

09.02.2015 AdWords News zur Qualität

Online Marketing mit AdWords verfolgt vorrangig das Ziel der Umsatzgenerierung. Mit AdSense wird vor allem die Finanzierung von Inhalten auf Webseiten unterstützt. Während AdWords dem Einen helfen, nutzen Andere dies für fragwürdige Zwecke.

Um den Benutzern eine gleichbleibende, hohe Qualität zu garantieren, bietet Google schlechten Werbepraktiken, sogenannten Bad Ads jährlich unter Einsatz grosser Ressourcen Einhalt. Aufgrund der ständigen Weiterentwicklung der Software für Google AdWords und AdSense in den vergangenen Jahren, konnten 2014 über 524 Millionen “Bad Ads” sowie 214.000 unseriöse Werber gesperrt werden. Dadurch ist die Qualität des Online Marketing weiter gestiegen.

 

05.01.2015 AdWords News ein Ausblick

Store Visit Conversions – Erweiterung der AdWords Conversion

Potentielle Kunden suchen online, kaufen aber offline – auch bekannt als ROPO-Effekt. In der Multi-Device-Welt gilt es für Werbetreibende, diesen Effekt der Online Werbung in Zahlen auszudrücken.

Hierzu kündigt Google eine neue Conversion-Art an und nennt diese Store Visits.

Geschätzt werden hierbei die Besuche in Ladengeschäften infolge des Klicks auf AdWords Suchanzeigen. Zur Verwendung der Kenngrösse gilt es folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Google My Places Account muss vorhanden und mit dem AdWords Account verknüpft sein
  • Standorterweiterungen müssen aktiviert sein
  • der Kunde muss mehrere stationäre Standorte haben (Ladengeschäfte, Filialen)
  • es muss bereits eine grosse Menge an Klicks und Besuchen in den Standorten geben

Wer diese Punkte erfüllt, kann die Conversions dann im AdWords Konto einblenden. Gestartet wird jetzt erstmal am US-Markt. Den Roll-Out in Europa erwarten wir mitte 2015.

 

 

19.12.2014 Frohe Weihnachten

Die Onlinemarketing Agentur wünscht allen Frohe WeihnachtenDas Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu. Es war ein turbulentes, aber auch ein erfolgreiches Jahr. Nicht zuletzt dank Ihnen und dem Vertrauen das Sie uns geschenkt haben. Dafür möchten wir Ihnen recht herzlich Danke sagen.

Für die bevorstehenden Festtage wünschen wir Ihnen Zeit, diese speziellen Tage zusammen mit Ihren Lieben besinnlich zu geniessen. Wir wünschen Ihnen, Ihren Mitarbeitern und Ihrer Familie ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen erfolgreichen Start ins neue Jahr 2015.


SFC Group AG

 

17.12.2014 Internetnutzung in der Schweiz

Gemäss den Ergebnissen der neusten Erhebung des Bundesamtes für Statistik (BFS) über die Internetnutzung in den Schweizer Haushalten haben 84 Prozent der erwachsenen Bevölkerung im ersten Quartal 2014 im Internet gesurft.AdWords News; Entwicklung der Internetnutzung in der Schweiz

Das Internet wird immer häufiger im Alltag genutzt. Dies nicht nur von den Jungen.

AdWords News; Internetaktivität der Schweizer nach Altersgruppen

Aktivitäten im Internet in den letzten 3 Monaten im Vergleich zu 2010

AdWords News; Wichtig für Onlinemarketing sind die Themenbereiche welche gesucht werden. Hier Gesundheit und Social Media

AdWords News; Wichtig für Onlinemarketing sind die Themenbereiche welche gesucht werden. Hier Online kaufen und E-Banking

 

15.12.2014 Neue Werkzeuge für Google Adwords

Google hat in den letzten zwei Montan die Werkzeuge für die AdWords Power-User veröffentlicht. Diese vereinfachen den ganzen Workflow für die anspruchsvollen Werbetreibenden. Nun ist auch der AdWords Editor 11.0  erschienen. Dies stellt den umfassendsten Update der Anwendung, seit ihrer Veröffentlichung im Jahr 2006 dar. Der AdWords Editor wurde von Grund auf überarbeitet. Es wurden alle bewährten Elemente überarbeitet und zudem neue Funktionen entwickelt, mit denen die Arbeit künftig noch schneller von der Hand geht. Dank neuem Look und schnellerer Benutzeroberfläche können Sie mit AdWords Editor 11.0 Ihre Konten und Kampagnen noch effizienter überprüfen und ändern.

 

02.12.2014 Forrester Bericht Socialmedia

Unternehmen verschwenden Zeit und Geld auf Facebook und Twitter

AdWords News; Verschwenden Firmen und die Onlinemarketing Agentur Zeit?Forrester Research hat sich bereits häufiger kritisch mit dem Thema Social Media Marketing beschäftigt. So haben sie beispielsweise darauf hingewiesen, dass E-Mail mehr Klicks und Conversions als Facebook bringt und Social Media weniger als 1% der Kaufentscheidungen beeinflusst. weiter lesen

 

19.11.2014 Neue Richtlinien für Robots.txt von Google

Mit der Datei robots.txt, welche im Root der Webseite liegt, werden die Robots der Suchmaschinen Anweisungen gegeben. Google hat die Richtlinien für diese Robots geändert. Dadurch können die Inhalte der Webseite vollständiger analysiert werden.
Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.

 

19.08.2014 Google geht in Deutschland gegen Linkspamming vor

Google macht ernst und straft erneut deutsche Linknetzwerke ab, wann kommt das in der Schweiz?

Googles Webspam-Chef Matt Cutts hatte deutsche SEOs schon im Februar 2014 vor dem Einsatz von bezahlten Links zur Verbesserung des Rankings gewarnt.
In einem Beitrag auf Google+ bestätigte Johannes Mehlem vom Search-Quality-Team des Unternehmens, dass gegen ein deutsches und ein europäisches Linknetzwerk Massnahmen ergriffen wurden. Bei etlichen SEO-Agenturen, welche stark mit dieser Black-Hat Methode arbeiten, geht die Angst um.

 

11.07.2014 Onlinemarketing Lexikon

Hast du auch schon da gestanden und wusstest vor lauter Begriffen im Internet nicht mehr weiter? HTML, CSS, Spam, Spider usw. versuchen wir dir in unserem Lexikon zu beschreiben. Schau mal rein. Fehlt dir eine Erklärung? Dann sende uns deine Frage, wir werden versuchen eine entsprechende Antwort zu geben.
Viel Spass beim schmöckern. Onlinemarketing Lexikon


04.07.2014 Onlinemarketing Strategien

AdWords News; Wie ein Leuchturm, die Onlinemarketing AgenturWir weisen auch Dir den Weg im Dschungel des Internets. Wie ein Leuchtturm das in der Seefahrt macht. Unsere Onlinemarketing Agentur kennt die Strategien bei der Suchmaschinen Optimierung und auch bei dem Onlinemarketing mit AdWords.

 

 



17.04.2014 Frohe Ostern

AdWords News; Ostergruss der Onlinemarketing Agentur SFC Group AGDas ganze Team der SFC Group wünscht allen frohe Ostern und viel Spass beim Eier suchen.