Internetmarketing Lexikon

HTML zurück

HTML, Hypertext Markup Language ist eine sogenannte Auszeichungssprache. Mit der Einführung des World Wide Web wurde auch ein Lösung für die Darstellung und Strukturierung von Texinhalten benötigt. Im Jahre 1992 wurde die erste Version von HTML eingeführt. In der Weiterentwicklung konnten nicht nur Texte dargestellt werden, sondern auch Bilder und Hyperlinks. Die Auszeichungssprache HTML wird durch den Webbrowser interpretiert und dargestellt. Neben den vom Webbrowser angezeigten Inhalten einer Webseite enthält HTML zusätzliche Angaben in Form von Metainformationen, die z. B. über die im Text verwendete Sprache und den Autor Auskunft geben oder die den Inhalt des Textes zusammenfassen.

HTML wird vom W3C (World Wide Web Consortium) und der WHATWG (Web Hypertext Application Technology Working Group) weiterentwickelt.

Die korrekte Anwendung des HTML-Codes ist nicht nur für die Browser wichtig. Auch die Suchmaschinen bewerten feherfreie Webseiten besser.