Internetmarketing Lexikon

Hyperlink zurück

Der Hyperlink ist ein elektronischer Querverweis. Er wird in einem Hypertext dargestellt, was funktional einem Sprung an eine andere Stelle entspricht. Das Ziel kann dabei innerhalb dem Dokument liegen oder zu einem anderen elektronisch erreichbarem Dokument zeigen. Wird der Hyperlink ausgeführt, wird automatisch das angegebene Ziel aufgerufen. Im Allgemeinen wird der Begriff auf das weltweite Netz bezogen, kann aber zum Beispiel auch in einem text-Dokument verwendet werden. Das Konzept der Hyperlinks entspricht logisch dem Querverweis aus der konventionellen Literatur.

Mit einem Hyperlink können auch Dateien von einem anderen Typ, die erreichbar sind, aufgerufen werden. Hyperlinks können somit genutzt werden, um zum Beispiel Webseiten, Dokumente, Filme, Bilder usw. zu erreichen. Die Zieldateien können vielfach auch lokal auf den Computer geladen werden.

Ein verlinktes Dokument liegt vor, wenn es mindestens ein weiteres Dokument gibt, welches mit einem gültigen Hyperlink auf dieses Dokument verweist. Die Hyperlinks werden in einer Auszeichungssprache, meistens mittels Hypertext Markup Language erstellt. Der Link des verlinkenden Dokuments besteht in der Regel aus zwei Teilen. Einem „sichtbaren“ Teil, z.B. ein Bild, ein Symbol oder einem Text, der dem Benutzer anzeigt was in erwartet und einem unsichtbaren Teil. In diesem Teil wird das Linkziel als HTML-Code für diesen Link hinterlegt. Dadurch können Hyperlinks gesetzt werden, ohne dass der Lesefluss unterbrochen wird. Auch können damit lange oder schlecht lesbare Ziele einfach dargestellt werden.