n-tv News

Service per Online-Chat: Mobilfunkanbieter im Spezial-Test

Service per Online-Chat: Mobilfunkanbieter im Spezial-Test

Simyo bietet unter den Mobilfunkanbietern den bestenService per Online-Chat und ist damit Testsieger. Erstmals hat das Deutsche Institut für Service-Qualität im Auftrag von n-tv diesen Online-Servicebereich getestet. [mehr]

Audi-Diesel vor dem Kadi: Auto-Rückgabe wegen Abgas-Manipulation?

Audi-Diesel vor dem Kadi: Auto-Rückgabe wegen Abgas-Manipulation?

Böse Überraschung für einen Audi-Käufer. Drei Jahre, nachdem er den Wagen erworben hat, stellt sich heraus, dass dieser mit der Schummel-Software ausgestattet ist. Der Mann will vom Händler sein Geld zurück - ein Gericht muss entscheiden. [mehr]

Abgezockt auf Ebay: Was sind Abbruchjäger?

Abgezockt auf Ebay: Was sind Abbruchjäger?

Sie lauern auf Ebay und schlagen Profit aus Fehlern unbedarfter Anbieter. Der BGH könnte dem Treiben von sogenannten Abbruchjägern nun einen Riegel vorschieben. Doch wie funktioniert deren strittiges Geschäftsmodell? [mehr]

Kunden rasseln zusammen: Wer zahlt für Unfall im Supermarkt?

Kunden rasseln zusammen: Wer zahlt für Unfall im Supermarkt?

Dass auf Parkplätzen von Supermärkten meist die Straßenverkehrsordnung gilt, ist bekannt. Aber welche Regeln gelten im Geschäft selbst, wenn es zur Kundenkolllision kommt? [mehr]

Gebühren rund um das neue Heim: Gucken darf nichts kosten

Gebühren rund um das neue Heim: Gucken darf nichts kosten

Manche Mietwohnungen sind begehrt. Mitunter bilden sich bei Besichtigungsterminen sogar lange Schlangen vor der Tür. Doch darf ein Anbieter deshalb auch Eintritt von Interessenten verlangen? Und wie sieht es mit anderen Gebühren aus? [mehr]

Chef hat das Sagen: Arbeitspausen: Wann, wie lange und wie oft?

Chef hat das Sagen: Arbeitspausen: Wann, wie lange und wie oft?

Die gesetzliche Regelung für Arbeitspausen ist eindeutig: Wer mehr als sechs Stunden arbeitet, hat Anspruch auf eine Ruhepause. Auch wie diese organisiert sein muss, ist klar. [mehr]

Immobilienverkauf mit Tücken: Wer Mängel verschweigt, täuscht arglistig

Immobilienverkauf mit Tücken: Wer Mängel verschweigt, täuscht arglistig

Es regnet und der Keller wird nass. Auch wenn alte Häuser romantisch sind, über derartige Überraschungen freut sich kein Hauskäufer. Verkäufer wiederum tun gut daran, derartige Mängel zu kommunizieren. Ansonsten wird es unangenehm. [mehr]

Beim Erbe leer ausgehen: Testament kann Verwandte ausschließen

Beim Erbe leer ausgehen: Testament kann Verwandte ausschließen

Streit unter möglichen Erben kommt immer wieder vor. Ein Testament kann helfen, auch um Verwandte auszuschließen. Das muss jedoch eindeutig im letzten Vermächtnis festgehalten werden. [mehr]

Achtsamkeit und Ausgleich: So kehrt das Burn-out nicht zurück

Achtsamkeit und Ausgleich: So kehrt das Burn-out nicht zurück

Viele Arbeitnehmer setzt ein Burn-out lange außer Gefecht. Der Wiedereinstieg in den Job birgt zahlreiche Gefahren für die psychische Gesundheit - vor allem die, wieder in die alten Verhaltensmuster zu verfallen und erneut auszubrennen. [mehr]

Ehrlich zum neuen Job: Größere Lücken im Lebenslauf erklären

Ehrlich zum neuen Job: Größere Lücken im Lebenslauf erklären

Häufige Jobwechsel, vorzeitige Kündigungen, ein Neustart ganz woanders: Nicht jeder Karriereweg verläuft geradlinig. Entsprechend erklärungsbedürftig ist mancher Lebenslauf. Dabei dürfen Bewerber zwar ruhig geschickt formulieren - lügen sollten sie aber nicht. [mehr]

Bedingungen prüfen: Auch Gratiskonten kosten mitunter Geld

Bedingungen prüfen: Auch Gratiskonten kosten mitunter Geld

Die Postbank verändert ihr Preismodell für Girokonten. Unter anderem ändern sich die Bedingungen, unter denen das Konto kostenlos geführt wird. Grundsätzlich gilt: Auch bei sogenannten Gratis-Girokonten müssen viele Verbraucher mit Nebenkosten rechnen. [mehr]

Gefährliche Monsterjagd: Was taugt die Pokemon-Go-Police?

Gefährliche Monsterjagd: Was taugt die Pokemon-Go-Police?

Auch virtuelles Freizeitverhalten birgt Risiken, wie einige Unfälle im Rahmen der weltweiten Monsterjagd zeigen. Zeit also, für die Versicherungsbranche mit einer entsprechenden Police Pokemon Go-Spieler zu schützen. Warentest hat geschaut, ob die Versicherung lohnt. [mehr]

Gebühren für die meisten Kunden: Postbank verabschiedet das Gratiskonto

Gebühren für die meisten Kunden: Postbank verabschiedet das Gratiskonto

Die größte Privatkundenbank Deutschlands dreht an der Gebührenschraube für die Girokonten ihrer Kunden. Ansonsten sei kein Geld mehr an ihnen zu verdienen. Einzig junge Kunden und solche mit hohem Gehaltseingang bleiben vorerst verschont. [mehr]

Belastender Jobverlust: Arbeitslose sind länger traurig

Belastender Jobverlust: Arbeitslose sind länger traurig

Der Verlust des Arbeitsplatzes geht oftmals mit einer Menge unguter Gefühle einher. Wie sehr Betroffene tatsächlich daran zu knabbern haben, zeigt eine neue Studie von Wissenschaftlern aus Berlin. [mehr]

BGH stärkt Namensinhabern den Rücken: Wem gehört "grit-lehmann.de"?

BGH stärkt Namensinhabern den Rücken: Wem gehört

Bekannt ist, dass bei der Registrierung eines Domainnamens Markenrechte verletzt werden können. Das sogenannte "Marken-Grabbing" ist verboten. Doch wie sieht es bei Privatpersonen aus? Im Falle von Grit Lehmann war der BGH gefragt. [mehr]

Top oder Flop?: Kfz-Werkstatt-Portale im Test

Top oder Flop?: Kfz-Werkstatt-Portale im Test

Die Wahl der Kfz-Werkstatt ist häufig ein Stochern im Nebel. Wo wird gute Arbeit zu fairen Preisen geboten? Hilfreich können hier spezielle Vergleichsportale sein. Kostenlos sind alle, empfehlenswert dagegen nur einige, wie der Test des Deutschen Instituts für Service-Qualität zeigt, welches im Auftrag von n-tv neun Kfz-Werkstatt-Portale untersucht hat. [mehr]

Bei Vertrag mit Verein: Sind Amateurfußballer versichert?

Bei Vertrag mit Verein: Sind Amateurfußballer versichert?

Fußballer in den Amateurligen kicken meist aus Spaß an der Freude. Dennoch steigt die Anzahl der Kicker, die mit einem Verein einen Vertrag schließen. Verletzt sich ein Vertragsfußballer während eines Spiels, muss die Berufsgenossenschaft einspringen. [mehr]

Edelmetall glänzt: Anleger sind im Goldrausch

Edelmetall glänzt: Anleger sind im Goldrausch

Gold gilt als Krisenwährung in turbulenten Zeiten. Die Nachfrage steigt seit Jahresanfang und damit auch der Preis. Was steckt hinter dem Boom? [mehr]

Kleiner Baustein im Portfolio: Immobilienfonds: Gefragt, aber auch sinnvoll?

Kleiner Baustein im Portfolio: Immobilienfonds: Gefragt, aber auch sinnvoll?

Sie versprechen mehr Rendite und sind bei Anlegern beliebt - Offene Immobilienfonds. Für die meisten Anleger sind sie nur als kleiner Baustein im Portfolio empfehlenswert. Vorausgesetzt Anleger kennen die Risiken und sind bereit, sie länger zu halten. [mehr]

"Ich stech' dich ab": Fristlose Kündigung wegen Morddrohung?

Das Arbeiten unter dem Vorgesetzten mag nicht immer einfach sein, bisweilen sogar ziemlich ärgerlich. Dennoch sind Arbeitnehmer gut beraten, ihre Emotionen im Job unter Kontrolle zu halten, wie ein Urteil des Arbeitsgerichts Düsseldorf zeigt. [mehr]

Preis ist nicht alles: So punkten Krankenkassen mit Extras

Preis ist nicht alles: So punkten Krankenkassen mit Extras

Wer von einer teuren Kasse zu einer günstigen wechselt, spart im besten Fall dreistellige Summen. In manchen Fällen sind aber teurere Anbieter die bessere Wahl. Wer Zusatzangebote nutzt, sollte jedenfalls nicht nur auf den Preis schauen. [mehr]

Streitfall Eigentumswohnung: Wenn der Kaufpreis plötzlich höher ist

Streitfall Eigentumswohnung: Wenn der Kaufpreis plötzlich höher ist

Mieter haben Rechte. So können sie zum Beispiel ein Vorkaufsrecht ausüben, wenn ihre Wohnung verkauft werden soll. Dabei müssen sie es nicht unbedingt akzeptieren, mehr zu zahlen als Dritte. Denn Preise dürfen im Nachhinein nicht einfach angehoben werden. [mehr]

Tenhagens Tipps: Das steht Hinterbliebenen zu

Tenhagens Tipps: Das steht Hinterbliebenen zu

Stirbt der Ehepartner, muss nicht nur die Trauer bewältigt werden, sondern auch finanzielle Dinge geregelt werden. Gut, wenn der oder die Verschiedene Ansprüche aus der gesetzlichen Rente hinterlässt. Was Witwer und Witwen wissen müssen, verrät "Finanztip"-Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen. [mehr]

Freie Tage für neue Eindrücke: So klappt es mit dem Bildungsurlaub

Freie Tage für neue Eindrücke: So klappt es mit dem Bildungsurlaub

Kaum bekannt und doch so praktisch: Viele Arbeitnehmer können zusätzliche Urlaubstage bekommen, um sich weiterzubilden. Viele scheuen sich jedoch, das Recht auf Bildungsurlaub zu nutzen. Dabei ist der Weg zum Spanischkurs im Urlaub gar nicht kompliziert. [mehr]

Sofa, Jacke, Leberwurst: Beim Umtausch haben's Kunden leicht

Sofa, Jacke, Leberwurst: Beim Umtausch haben's Kunden leicht

Die neu gekaufte Hose sitzt doch nicht so gut wie in der Umkleidekabine? Kein Problem, bringt man sie eben wieder zurück. Der Handel in Deutschland setzt auf kulante Umtauschregelungen. Sogar Lebensmittel kann man zurückgeben. [mehr]

Moderater Anstieg erwartet: GKV: Zusatzbeitrag soll nicht explodieren

Moderater Anstieg erwartet: GKV: Zusatzbeitrag soll nicht explodieren

Für viele gesetzlich Versicherte war diese Nachricht ein Schock: Der Zusatzbeitrag könnte sich in den nächsten vier Jahren verdoppeln. Der GKV-Spitzenverband widerspricht dem nun. Teurer werden als jetzt soll der Beitrag jedoch in jedem Fall. [mehr]

KfW, Bafa und Co.: Wofür es bei Immobilien Geld vom Staat gibt

KfW, Bafa und Co.: Wofür es bei Immobilien Geld vom Staat gibt

Die Dachziegel werden locker, durch die Fenster zieht es, und die Heizung verbraucht zu viel? Zeit für eine Sanierung. Die gute Nachricht: Häufig gibt der Staat etwas dazu. Das gilt auch für Umbauten zum altersgerechten Wohnen und für Einbruchschutz. [mehr]

Prüfen und Belege nachreichen: Wenn der Steuerbescheid nicht stimmt

Prüfen und Belege nachreichen: Wenn der Steuerbescheid nicht stimmt

Nicht nur Bürger machen bei der Steuererklärung Fehler. Auch das Finanzamt irrt. Meist geht das zulasten des Steuerzahlers. Doch noch ist nichts verloren. Innerhalb der Widerspruchsfrist können Fehler beanstandet oder korrigiert werden, wie "Finanztest" erklärt. [mehr]

Bis zu 13,75 Prozent Zinsen: Banken kassieren bei Dispo weiter ab

Bis zu 13,75 Prozent Zinsen: Banken kassieren bei Dispo weiter ab

Überziehen Kunden ihre Konten, lassen sich Banken das vorgestreckte Geld weiterhin vergolden. Nach Kritik an heftigen Dispozinsen lassen die Institute allerdings kaum locker. Und nebenher etabliert sich ein weiteres teures Kontenmodell. [mehr]

Unzumutbare Härte: Modernisierung darf nicht immer sein

Unzumutbare Härte: Modernisierung darf nicht immer sein

Wird ein Wohnhaus modernisiert, kann das für die Mieter eine große Belastung sein. In einigen Fällen können Betroffene ihre Duldung wegen unzumutbarer Härte verweigern. [mehr]