Mit Google Adwords bringen Sie Ihr Unternehmen auf eine Top Position!

n-tv News

Falls kein Richter verfügbar: Polizei darf selbständig Blutprobe anordnen

Falls kein Richter verfügbar: Polizei darf selbständig Blutprobe anordnen

Wer künftig unter Alkoholeinfluss fahrend von der Polizei angehalten wird, muss sich auf eine schnelle Blutprobe gefasst machen. Laut einem Düsseldorfer Urteil sind die Beamten nicht mehr auf einen richterlichen Beschluss für die Entnahme angewiesen. [mehr]

Stabiler und mehr Reichweite: E-Bikes werden immer besser

Stabiler und mehr Reichweite: E-Bikes werden immer besser

Als die Stiftung Warentest im letzten Jahr zahlreiche E-Bikes durchfallen ließ, handelte sie sich Ärger mit der Zweiradbranche ein. Jetzt gibt es einen neuen Test und der zeigt: Viele Hersteller haben nachgebessert. [mehr]

Welche Kasse ist wirklich Klasse?: Gesetzliche Krankenversicherungen im Test

Welche Kasse ist wirklich Klasse?: Gesetzliche Krankenversicherungen im Test

Die große Koalition will mit der für 2015 angepeilten Reform wieder für mehr Wettbewerb unter den gesetzlichen Krankenkassen sorgen. Für einen Teil der Versicherten wird das zu geringeren Beiträgen führen. Aber das Geld allein sollte kein Kriterium für die Wahl der Kasse sein. [mehr]

Mineralwässer oft mineralstoffarm: Nur jedes Fünfte ist rundum gut

Mineralwässer oft mineralstoffarm: Nur jedes Fünfte ist rundum gut

Leitungswasser kommt nicht mit Kohlensäure aus dem Hahn. Wer Sprudel will, muss welchen kaufen. Allerdings sind nur die wenigsten Mineralwässer uneingeschränkt zu empfehlen, so die Stiftung Warentest. [mehr]

Flexibel und günstig: Carsharing im Praxistest

Flexibel und günstig: Carsharing im Praxistest

Vor einigen Jahren war Carsharing noch ein Nischenprodukt für wenige ökologisch Bewegte - nicht sehr komfortabel und relativ teuer. Mittlerweile gilt dieses Modell als clevere und hippe Alternative zum eigenen Auto. Immer mehr Anbieter drängen auf den Markt, darunter so große Konzerne wie Daimler, BMW oder die Deutsche Bahn. Wie funktioniert Carsharing im Alltag, welche unterschiedlichen Modelle gibt es? Sehen Sie die Reportage von Christoph Gabler und Andreas Leimbach... [mehr]

Auch ohne eigenen Haushalt: Volle Sozialhilfe für behinderte Erwachsene

Auch ohne eigenen Haushalt: Volle Sozialhilfe für behinderte Erwachsene

Pflegebedürftige und Behinderte erhalten seit 2011 nur noch 80 Prozent des Sozialhilfesatzes, wenn sie noch bei ihren Eltern oder in einer Wohngemeinschaft leben. Jetzt entscheidet das Bundessozialgericht: Diese Regelung ist verfassungswidrig. [mehr]

Auch nicht bei Antennen-Verbot: Jobcenter zahlt nicht für Kabelanschluss

Auch nicht bei Antennen-Verbot: Jobcenter zahlt nicht für Kabelanschluss

Ohne Kabelanschluss bleibt der Fernseher schwarz und aus dem Radio kommt nur Rauschen. Doch Hartz-IV-Empfänger haben normalerweise keinen Anspruch darauf, dass die Kabelkosten übernommen werden. [mehr]

Niedrigzins trifft deutsche Sparer: Sichere Anlagen werden teuer

Niedrigzins trifft deutsche Sparer: Sichere Anlagen werden teuer

Die deutsche Finanzbranche wettert gegen die "Enteignung der Sparer" durch die Zinspolitik der EZB. Doch Zahlen der Bundesbank belegen: Mit Spareinlagen verlieren Anleger meist auch in Hochzinsphasen Geld. [mehr]

Unterschrift mit Folgen: Alle Mieter haften für Gasrechnung

Unterschrift mit Folgen: Alle Mieter haften für Gasrechnung

Eine Frau unterschreibt einen Mietvertrag, obwohl nur ihr damaliger Partner in das Haus einzieht. Jahre später bittet sie der Energieversorger zur Kasse: Sie soll die Gasrechnung von knapp 7000 Euro begleichen. Zu Recht, entscheidet der Bundesgerichtshof. [mehr]

Service von Smartphone-Herstellern: Vieles liegt im Argen

Service von Smartphone-Herstellern: Vieles liegt im Argen

Bei Fragen zum Smarthone sollte der Hersteller eigentlich weiterhelfen können. Doch wer schnelle und kompetente Antworten erwartet, wird oft enttäuscht, zeigt eine Studie. [mehr]

Datenklau am Geldautomaten: Betrüger suchen sich neue Wege

Datenklau am Geldautomaten: Betrüger suchen sich neue Wege

An deutschen Geldautomaten muss man sich weniger Sorgen vor Ausspähung machen. Das heißt aber nicht, dass Betrüger das Geschäft mit gestohlenen Kartendaten aufgegeben hätten. Die Schäden gehen in die Millionen. [mehr]

Notlösung für Schmerzpatienten: Gericht erlaubt Cannabis-Anbau

Notlösung für Schmerzpatienten: Gericht erlaubt Cannabis-Anbau

Cannabis wirkt nicht nur berauschend, sondern auch schmerzlindernd. In bestimmten Fällen gibt es deshalb Marihuana auf Rezept - allerdings zu hohen Preisen. Im Ausnahmefall dürfen Patienten ihr Gras nun selbst ziehen. [mehr]

Unzulässige Kreditgebühren: Viele Banken verweigern die Rückzahlung

Unzulässige Kreditgebühren: Viele Banken verweigern die Rückzahlung

Banken müssen zu Unrecht erhobene Bearbeitungsgebühren für Kredite zurückzahlen. Doch zwei Monate nach der Entscheidung des Bundesgerichtshofs zeigt sich: So einfach, wie es klingt, ist es nicht. [mehr]

Keine lange Leitung: Telefon-Hotlines im Test

Keine lange Leitung: Telefon-Hotlines im Test

Ein Smartphone ist zuweilen so teuer wie eine Woche Urlaub im Süden. Wenn der kleine Kasten voll mit Hightech dann Ärger macht, ist der Frust und der Wunsch nach Hilfe groß. Die Hotlines der Hersteller sollen helfen. Aber sorgen zuweilen doch für noch mehr Ärger, wie unser Test gezeigt hat. [mehr]

Glasscherben in Pilz-Gläsern: Edeka ruft Champignons zurück

Glasscherben in Pilz-Gläsern: Edeka ruft Champignons zurück

Wer vor Kurzem bei Edeka Champignons im Glas gekauft hat, sollte vorsichtig sein oder das Glas lieber gleich zurückbringen. Bei Pilzen der Marke "Gut & Günstig" könnten Glasscherben zu finden sein. Betroffen ist die Ware mit dem Haltbarkeitsdatum 31.12.2015. [mehr]

Zu arm: Ex-Mann muss nicht ewig zahlen

Zu arm: Ex-Mann muss nicht ewig zahlen

Ein Leben lang Geld vom Ex-Gatten bekommen, weil man sich vor Jahren auf unbefristete Unterhaltszahlungen geeinigt hatte: Das wäre schön. Doch wenn der Unterhaltspflichtige, etwa wegen seines Alters, nicht mehr so viel zahlen kann, entfällt der Anspruch. [mehr]

Hund angefahren: Autofahrer muss zehnfachen Wert bezahlen

Hund angefahren: Autofahrer muss zehnfachen Wert bezahlen

Der Hund aus dem Tierheim war nicht besonders teuer. Doch als er angefahren wird, kommen über 2000 Euro Operationskosten zusammen. Muss der Schuldige das übernehmen? [mehr]

Tantra-Praktiken sind Sex: Masseurin muss Vergnügungssteuer zahlen

Tantra-Praktiken sind Sex: Masseurin muss Vergnügungssteuer zahlen

Bei einer Tantra-Massage wird der Intimbereich bewusst mit eingeschlossen. Und genau deshalb erhebt der Staat ein Anspruch auf Vergnügungssteuer. Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg unterstützt das Ansinnen des Staates. [mehr]

Arbeitsunfähigkeit vorgetäuscht?: Wenn der Arbeitgeber am Attest zweifelt

Arbeitsunfähigkeit vorgetäuscht?: Wenn der Arbeitgeber am Attest zweifelt

Blaumachen ist kein Kavaliersdelikt. Wer unberechtigt der Arbeit fernbleibt, kann im schlimmsten Fall fristlos entlassen werden. Liegt aber ein Attest vor, muss der Arbeitgeber erst einmal beweisen, warum dies nicht korrekt sein sollte. [mehr]

Kontrollscanner nicht ausgereift: Die Kosmetiktüte begleitet Fluggäste weiter

Kontrollscanner nicht ausgereift: Die Kosmetiktüte begleitet Fluggäste weiter

Seit Jahren dürfen Flugreisende nur noch geringe Mengen Flüssigkeiten mit dem Handgepäck ins Flugzeug nehmen. Eigentlich sollte mit der Vorschrift spätestens 2015 Schluss sein. Doch die Technik spielt nicht mit. [mehr]

Anlagevolumen steigt: Tagesgeldkonten werden zunehmend zinslos

Anlagevolumen steigt: Tagesgeldkonten werden zunehmend zinslos

Kopfkissen oder Tagesgeldkonto? Immer öfter kann es Sparern egal sein, wie sie sich entscheiden. Angesichts des andauernden Niedrigzinsniveaus steigt die Zahl der Banken, die täglich verfügbare Einlagen nicht mehr verzinsen. Doch die Nachfrage trübt das nicht. [mehr]

Glänzender Service?: Juweliere im Test

Glänzender Service?: Juweliere im Test

Diamanten sind für die Ewigkeit - sang einst Shirley Bassey im James-Bond-Film "Diamantenfieber". Ob die Dame die Objekte ihrer Begierde selbst gekauft hat, ist nicht überliefert. Wir wollten aber dennoch wissen: Wie gut ist der Service bei deutschen Juwelieren ? [mehr]

Aber nicht für alle: Bald mehr Durchblick bei der Stromrechnung

Aber nicht für alle: Bald mehr Durchblick bei der Stromrechnung

Woran liegt es, wenn der Strompreis steigt? In Zukunft sollen Verbraucher leichter nachvollziehen können, wie sich ihre Rechnung zusammensetzt. Die Änderung gilt aber nicht flächendeckend. [mehr]

Zu dick für den Job?: Fettleibigkeit kann Behinderung sein

Zu dick für den Job?: Fettleibigkeit kann Behinderung sein

Wenn jemand wegen einer Behinderung entlassen wird oder einen Job nicht bekommt, ist das Diskriminierung. Fettleibigkeit zählt bislang aber nicht als Behinderung. Das könnte sich ändern. [mehr]

Nicht nur Steuern und Gebühren: Stornierung: Airline muss Geld zurückzahlen

Nicht nur Steuern und Gebühren: Stornierung: Airline muss Geld zurückzahlen

Egal, wann und aus welchem Grund man einen Flug absagt: Das Geld ist nicht verloren - zumindest nicht komplett. In vielen Fällen muss die Fluggesellschaft sogar den kompletten Preis zurückerstatten. [mehr]

Schabenplage in der Mietwohnung: Wer bezahlt den Kammerjäger?

Schabenplage in der Mietwohnung: Wer bezahlt den Kammerjäger?

Vermieter sind dazu verpflichtet, eine Wohnung frei von Ungeziefer zu vermieten. Doch was, wenn der Mieter die Schädlinge selbst einschleppt? Das Amtsgericht Frankfurt entscheidet. [mehr]

n-tv Energiegemeinschaft: Der beste Versorger ist gefunden

n-tv Energiegemeinschaft: Der beste Versorger ist gefunden

Welcher Energieversorger liefert fairen Ökostrom zum günstigen Preis? Die n-tv Energie Gemeinschaft hat ihren Favoriten per Ausschreibung gefunden. Jetzt sind die Kunden am Zug. [mehr]

BGH rettet Lebensversicherer: Altverträge bleiben rechtmäßig

BGH rettet Lebensversicherer: Altverträge bleiben rechtmäßig

Der BGH entschärft eine tickende Zeitbombe für die Versicherungsbranche: Verträge nach dem sogenannten "Policenmodell" sind nicht rechtswidrig. Für Kunden, die sich von alten Lebensversicherungen lösen wollen, ist das keine gute Nachricht. [mehr]

Für Rollstuhlfahrer im ersten Stock: Kasse zahlt für Treppensteighilfe

Für Rollstuhlfahrer im ersten Stock: Kasse zahlt für Treppensteighilfe

Erste Etage und kein Aufzug - für gesunde Menschen ist das kein Problem, für Rollstuhlfahrer schon. Ohne Treppensteighilfen können sie die Wohnung kaum verlassen. Doch wer bezahlt solche Geräte? [mehr]

Alte Lebensversicherungen: Können Verträge storniert werden?

Alte Lebensversicherungen: Können Verträge storniert werden?

Für Lebensversicherungen, die vor 2008 abgeschlossen wurden, galten Bedingungen, die mit EU-Recht nicht konform waren. Können sie deshalb rückgängig gemacht werden? Der BGH entscheidet. [mehr]

Kundenbereich

Adwords Partner

Zertifizierter Google AdWords-Partner